Soziale Milchwirtschaft

Soziale Verantwortung als Wirtschaftsfaktor.

Soziale MarktwirtschaftFür uns bedeutet Erfolg mehr, als hochwertige Produkte erfolgreich zu vermarkten. Wir integrieren soziale und ökologische Verantwortung in jeden Werktag. So arbeiten in unserer Molkerei wie auch in jedem anderen Betriebszweig der Hoffnungtaler Werkstätten Menschen mit und ohne Behinderung zusammen. Wir binden jeden einzelnen nach seinen Fähigkeiten ein.

Bio als logische Konsequenz.

Auch in unserem landwirtschaftlichen Zweig hat die Zusammenarbeit von behinderten und nicht behinderten Menschen Tradition. 2009 haben wir alle vier Betriebe auf Bio umgestellt und sind dem Naturlandverband beigetreten. Unsere gesamte Milchproduktion und Milchveredelung wirtschaftet somit doppelt nachhaltig: ökologisch und sozial.